* tangofish * Buchprojekte

Bücher aus der * tangofish * Werkstatt

DAS KONZEPT FUß: Fußprobleme verstehen, bearbeiten und lösen

(Text und Illustrationen: MANUELA BÖßEL)

 

Möchtest du...

verstehen, woher deine Fußprobleme kommen?
selber etwas dagegen tun?
endlich wieder schmerzfrei stehen und gehen?

Eigenfuß-Experte werden?

Nimm deine Füße samt ihren Sorgen in die Hand. Lerne sie kennen. Mach sie dir vertraut mit Herz und Hirn. Erfahre von deinen Pfoten, was sie mögen (und was nicht). Ja, genau! Von DEINEN! Hilf ihnen, sich zu entspannen: mit mobilisierender Massage und passender Arbeitsumgebung im Gesamtgestell.

Ein pragmatisches, unideologisches Buch, gefüllt mit praxiserprobten Inhalten für normale Fußbenutzer und Tangotänzer

 

JETZT KAUFEN
... MEHR ERFAHREN

 

So kann man das nicht sehen

Ansichten eines Augentiers

illustrierte Erzählungen (Text und Illustrationen: Manuela Bößel)

 

Hier kredenze ich dir illustrierte, höchst private Geschichten vom Tango, aus der Krankenpflege und der Künstlerei. Wie dies alles die persönliche Wahrnehmung und in Folge die Einstellung ändern kann, erfährst du im Buch.

Ob und welchen gemeinsamen Nenner es bei dieser eigenartigen Mélange geben könnte, darfst du selber herausfinden. Eine Lösung garantiere ich dir nicht - Staunen, Spannung und Vergnügen jedoch allemal!

Lies und koste einfach! Probier' aus, ob man das so sehen kann!

Viel Vergnügen!

"(...) Ihr Schreibstil fasziniert durch das Spannungsverhältnis zwischen bodenständigem, manchmal zynisch gefärbtem Realismus und filigraner Sensibilität. Dem Leser bietet sich das Bild einer Frau, die im Widerstreit zwischen verkopftem Müssen und intuitivem Wollen ihren authentischen Weg findet. (...)"

 

JETZT KAUFEN (Amazon)
Bei der AUTORIN BESTELLEN
MEHR ERFAHREN

 

E-Book: Die Geburt - illustrierte Einblicke

aus der * tangofish * Schatzkiste

Illustrierte Beschreibung des Geburtsvorgangs mit Erklärungen (Text und Illustrationen: Manuela Bößel)

 

Auf diese Frage von werdenden Vätern (oder anderen EinsteigerInnen ins Thema) bekommst du Antworten in diesem Skript: Kurz genug, um einen Überblick zu erlangen, bei der Premiere die wichtigsten Aspekte zu erinnern, und lang genug, um sachdienliche Hinweise zum Verständnis unterzubringen.

Da jede Geburt – abhängig von der individuellen Situation, der Mutter und den Geburtshelfern – anders verläuft, habe ich mich bemüht, möglichst ideolgiefrei zu beschreiben, und liebevoll illustriert.

Das PDF eignet sich auch bestens für den Sexualkunde-Unterricht oder als Anschauungsmaterial für Geburtsvorbereitungskurse.

Die Bilder sind einzeln oder im Set als Poster bei der Autorin erhältlich.
Frag einfach an!

JETZT KAUFEN - zum Shop (Xinxii)
MEHR ERFAHREN

Eduard Träumelschaf

Eine Gutenachtgeschichte
(Text und Illustrationen: Manuela Bößel)

 

Eduard Träumelschaf wohnt auf einer Wolke hoch droben im Himmel. Dort bastelt er Träume für seinen Einschlafaspiranten. Dafür nimmt er in seinem Rucksack mit, was den Schlaf stören könnte.

Was würdest du ihm mitgeben?

Ein liebevoll illustrierter Begleiter für das abendliche Einschlafritual, vorlesefreundlich gestaltet (Großdruck, Lesebrillenkompatibel), tausendfach erprobt und für wirksam befunden, für Mädchen und Buben ab 2 Jahren.

 

JETZT KAUFEN
... oder bei der AUTORIN bestellen
MEHR ERFAHREN

 

Der noch größere Milonga-Führer

Ein amüsant-satirischer Ratgeber zum argentinischen Tango
Gerhard Riedl * Illustration: Manuela Bößel

... eine gelungene Melange aus „einfach schön", sensibel-lehrreich und rotzig-schwarzem Humor. Dankeschön! Endlich mal was zum Thema Tango ohne Diskussion, was und wie der "echte" Tango denn wäre, sondern ein Blick in den persönlichen Erfahrungsschatz eines Menschen, dem es primär ums Tanzen und den Genuss dabei geht. Das ganze auch noch verpackt in ein sorgfältig-liebevoll geschriebenes und sauber lektoriertes Buch.

Die bodenständig pragmatischen Tipps zur Auswahl eines Kurses, die mehr als 100 Seiten zu Tangotechnik und musikalischem Tanzen, und nicht zuletzt das Kapitel „Krisenbewältigung" hätten mir damals in den Anfängen als „Neuling" (und später auch) extrem geholfen beim Anrennen gegen verschiedene Betonwände.

Ich finde, der Autor bestärkt jeden Leser, selbstbewußt seinen ganz eigenen Tango zu finden und vor allem zu behalten. Sensibel zu werden, gegenüber dem Partner, der Musik und sich selbst, einfach mit Respekt zu tanzen. Nicht mit krassen schwarz-weiß-Proklamierungen, sondern mit wunderschön lockerleicht daher fliegenden Gedankenanstubsern, die das eigene Herz und Hirn aktiv werden lassen. (als Beispiel das Satzfragment „...nicht führen, sondern fühlen..."). Und schon schmeckt der Tango nach Bitterschokolade mit Schlagobers, Traumtango leicht gemacht, fernab von tangopolitischen Reviermarkierungen. Wie schön!

Ganz abgesehen davon habe ich stellenweise das Buch beseite legen müssen, um laut zu lachen. „Chilischreibe" lässt die Tangoszene würzig daherkommen: scharf beobachtet, glasklar niedergeschrieben, aber nie respektlos den Menschen gegenüber. Dieses amüsante, lehrreiche und kurzweilige Buch gehört auf den Nachttisch aller Tangosüchtigen. Die, die noch nicht abhängig von der Droge Tango sind, werden es nach der Lektüre ganz bestimmt.

LESEPROBE *** der Autor bei Facebook:

JETZT KAUFEN
... oder beim AUTOR bestellen
(Versand im Inland portofrei mit Rechnung,
ins Ausland gegen Vorkasse und anteilige Versandkosten)

 

Der bitterböse Lehrer-Retter:

Überlebensstrategien hinterm Pult
Gerhard Riedl * Illustration: Manuela Bößel

Sehr spannend, da ich mich dem Inhalt zeichnerisch sowohl aus der Lehrer-(bzw. Autoren-) als auch aus Schüler-/Elternsicht nähern durfte.

Einige der beschriebenen Verhaltensmuster scheinen mir nicht nur bei Lehrern, sondern endemisch in SOZIALberufen vorzukommen: Ich musste oft schmunzeln, da ich sie „weißbekittelt" aus dem Medizinbetrieb kenne. Ausreichend Transfervermögen vorausgesetzt, kann diese „bittersüße Medizin" auch Angehörige anderer Berufsgruppen „retten".

Viel Vergnügen wünschen Hasi und ich mit dem Motto: „Nicht jammern, sondern handeln!"

LESEPROBEN

Rückmeldung des Autors: „... Die Illustratorin Manuela Bößel hatte bereits die Präsentation und Werbung für mein erstes Buch entscheidend gestaltet und war nun von Anfang an dabei - mit dem Layout und allem, was ich nicht in Worte fassen konnte..." (Dankeschön!)

 

Zaubern - das Wie entscheidet!:

Magische Tipps und Erfahrungen
Gerhard Riedl * Illustration: Manuela Bößel

Bei diesem Buchprojekt habe ich - ganz ehrlich - gezögert und ein wenig gelitten: Fast alle im Buch beschriebenen Zaubereien kenne ich aus der Publikumsperspektive. Immer habe ich mich strikt geweigert, zu erfahren, „wie's geht". Das hätte mir glitzernden „Zauber" und sternschnuppigen Genuss geschmälert.

Beruhigt hat mich dann bei der Arbeit, dass der Autor sehr viel Wert auf das „Wie" legt: von der Organisation des "Drumherums" zum Beispiel, über Bühnenpräsenz oder wie aus einem „Trick" ein Kunststück werden kann, das die Menschen zum Träumen bringt.

Die Zeichnungen und Texte der genauen Trickbeschreibungen haben mein Gehirn eh so verknotet, dass selbiges sich einfach weigert, zu erinnern, „wie's geht".)

Wohlige „Verzauberung" ist also trotz Hintergrundwissen möglich!

BUCHFLYER

 

* tangofish * Buchprojekte

Gerne helfe ich auch deinem Buch „auf die Welt": von Layout/Satz über Illustration, Coverdesign, Druckstellung (Print und E-Book) sowie anschließende Vermarktung. Bei Bedarf vermittle ich dir Korrektorat/Lektorat.

Nimm einfach KONTAKT mit mir auf, dann können wir klären, wie wir deinen „Schatz" auf die Welt bringen!